Besucher

021899
Heute: 8
Gestern: 7
Diese Woche: 8
Letzte Woche: 52
Dieser Monat: 141
Letzter Monat: 242

 

Einreichformulare für Kleingeräte, - Investitions- und Neueinsteigerförderung 2013-2016
Hier finden Sie alle aktuellen Antragsformulare, die Sie benötigen, um eine Kleingeräte,- Neueinsteiger,- oder Investitionsförderung zu beantragen:
Einreichformulare, Gerätelisten, Betriebsverbesserungsplan; Voranmeldung Investitionen

NEUE EINREICHADRESSE BEACHTEN!
Bitte beachten Sie unseren neuen Bürostandort und damit auch die neue Einreichadresse für Ihr Förderansuchen:
Biene Österreich
Hackhofergasse 1, 1190 Wien
Die neue Adresse finden Sie auch auf allen Antragsformularen.


Anspruchsberechtigte - "Wirtschaftlich Begünstigte"
Anspruch haben Imkereibetriebe, die sogenannten "wirtschaftlich Begünstigten". Folgende Voraussetzungen gelten laut Sonderrichtlinie für wirtschaftlich Begünstigte: "Wirtschaftlich Begünstigte können Natürliche oder Juristische Personen mit Niederlassung in Österreich sein, die Bienenstöcke im eigenen Namen und und auf eigene Rechnung bewirtschaften und Mitglieder einer durch den Förderungswerber vertretenen Organisation sind oder zum Förderungswerber oder einer durch den Förderungswerber vertretenen Organisationen in einem solchen vertraglichen Verhältnis stehen, dass die ordnungsgemäße Durchführung des Programms gesichert ist."
Konkret heißt das, dass die Mitgliedschaft in einem Imkerortsverein oder beim Österr. Erwerbsimkerbund Voraussetzung ist!

Kleingeräteförderung
Jeder wirtschaftlich Begünstigte hat zusätzlich zum Antrag eine Verpflichtungserklärung zu unterschreiben. Diese ist Teil der Förderantrages und ist bei den Antragsformularen bereits integriert.
Eine Förderung ist mittels Antragsformular zu beantragen. Diesem sind die Verpflichtungserklärung, die Originalbelege über die getätigte Investition, eine Zahlungsbestätigung und der Nachweis der Teilnahme am Qulitätsprogramm anzuschließen.
Die Bestätigung über die Teilnahme am Qualitätsprogramm setzt eine aktuelle Honiguntersichung, sowie die Bestätigung über die Teilnahme an einem Qualitäts- oder Hygieneseminar voraus. Wenn Sie beide Nachweise vorlegen, bestätigt Ihr zuständiger Verband oder Biene Österreich die Teilnahme am Qualitätsprogramm.
Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Geräte, die im Anhang II der Sonderrichtlinie aufgezählt sind, gefördert werden können!
Sie müssen mindestens € 400.- brutto investieren.
Bitte beachten Sie: Übersteigt der Rechnungsbetrag € 5.000,-- netto, muss eineunbare Zahlung nachgewiesen werden!! Eine Kleingeräteförderung können Sie nureinmal in der Förderperiode in Anspruch nehmen!

Investitionsförderung
Ab September, dem Beginn der neuen Förderperiode, ist eine geplante Investitionverpflichtend bei Biene Österreich voranzumelden. Erst nach Bestätigung durch Biene Österreich kann die Investiton getätigt werden! Damit wird verhindert, dass für bereits getätigte Investitionen weiniger oder keine Förderung ausbezahlt werden kann, sollten die Budgetmittel erschöpft sein. Dies dient somit derPlanungssicherheit der Betriebe bei größeren Investitionen.
Maximal können € 40.000 brutto pro Förderantrag berücksichtigt werden.
Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Geräte, die im Anhang I der Sonderrichtlinie aufgezählt sind, gefördert werden können!
Bitte beachten: Ab einem Rechnungsbetrag von € 5000.- ist eine unbare Zahlung zu tätigen!
Sie müssen mindestens € 2000.- brutto investieren.
Wenn Sie den erhöhten Fördersatz (48% statt 42%) in Anspruch nehmen wollen, müssen Sie die Bestätigung an der Teilnahme am Qualitätsprogramm vorlegen.


Neueinsteigerförderung
Wenn Sie diese Fördermöglichkeit in Anspruch nehmen möchten, so müssen Sie einem Imkerverein beigetreten sein. Der Beitritt darf maximal 24 Monate vor dem EInreichtermin liegen. Weiters müssen Sie einen Imker Grundkurs im Ausmaß von mindestens 16 Bildungseinheiten absolviert haben.
Sie müssen den Kauf von 3 Magazinbeuten, 3 Reinzuchtköniginnen, 3 Künstschwärmen sowie eines Fachbuches zur Imkerei nachweisen. Für diese Gesamtpaket bekommen Sie eine pauschale Förderung von € 285.-
Einreichfristen - Auszahlung
Es gibt wieder 2 Einreichtermine:
Anträge können bis 20. April und bis spätestens 31. Juli bei Biene Österreich eingreicht werden.
Anträge, die bis zum 20. April eingereicht sind, können mit einer früheren Auszahlung (Juli) rechnen. Tritt der Fall ein, dass die Geldmittel knapp werden, so werden die Anträge des 1. Einreichtermines in voller Förderhöhe ausbezahlt, während die Anträge des 2. Einreichtermines in diesem Fall gekürzt werden. können.
Sobald Sie alle Unterlagen vollständig zusammen haben, können Sie Ihre Anträge daher jederzeit einreichen.Quelle: Biene Österreich


Downloads

     Sonderrichtlinie Förderungen

     Antrag Investitionen

     Antrag Kleingeräte

     Antrag Neueinsteiger

     Info Investitionen

     Info Kleingeräte