Zur Zeit sind keine Sperrgebiete im Raum Villach gemeldet!

Amerikanische Faulbrut

Die "Amerikanische Faulbrut" ist eine Erkrankung der Brut und wird durch Sporen übertragen. Ist ein Stock befallen, gelten alle anderen im Umkreis von drei Kilometern als verdächtig und müssen begutachtet werden. Bienenvölker dürfen aus dieser Zone außerdem nicht ausgebracht und nur mit Bewilligung der Behörde eingebracht werden - nur so bekommt man die Faulbrut in den Griff.

Leider wurden die Faulbrutuntersuchungen im Jahr 2014 im Raum Villach stark vernachlässigt was dazu führte das es zu 5 befallenen Bienenständen kam.
Somit war praktisch ganz Villach Sperrgebiet.

Wir empfehlen allen Imkerinnen und Imkern die Faulbrutuntersuchung durchzuführen.